Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Bezirke/  Niederbayern/  Berichte/  Sportpreis

Georg Kinadeter TV Hauzenberg erhält Sportpreis des Landkreis Passau/Landrat

"Selbst mehrfacher deutscher Meister sowie Silber- und Bronzemedaille-Gewinner auf Europa-Ebene – daneben noch Erfolgs-Trainer bei insgesamt rund tausend Stockerlplätzen, verantwortlicher Ausrichter von über hundert leichtathletischen (Groß-)Veranstaltungen und mittlerweile bereits 16 Jahre lang Vorsitzender des TV-Hauzenberg: Das Hauzenberger Urgestein Georg Kinadeter sen. darf mit Fug und Recht als würdiger Sportpreis-Träger des Passauer Landes bezeichnet werden."

Mit dieser Laudatio verlieh Landrat Franz Meyer während der 40. Landkreis-Sportlerehrung den offiziellen "Sportpreis 2012" an einen "Ausnahme-Athleten, Spitzen-Trainer sowie speziell auch Ehrenamts-Manager in führender Vorstandsposition – kurzum, ein großartiger Repräsentant des Sports nicht nur beim TV Hauzenberg, sondern unserer gesamten Heimatregion", wie Franz Meyer unter dem verdienten Beifall hunderter Aktiver, Betreuer und (Vorstands-)Funktionäre aus 32 Vereinen im Festsaal der Eginger "Sonnentherme" ausdrücklich betonte. "Es ist kaum zu glauben: Georg Kinadeter zeichnet als Trainer bereits seit Jahrzehnten nicht nur für 670 niederbayerische und rundAls Trainer fünfEM-Titel ermöglicht 125 bayerische Meistertitel, sondern darüber hinaus für 21 deutsche Meisterschaften und Medaillenränge, fünf Europameistertitel plus zwei Stockerlplätze sowie fünf Weltmeistertitel verantwortlich", ließ der Passauer Landrat für eine "unheimlich starke Leistungs- und Erfolgs- sowie gleichermaßen beispielhafte Motivations-Bilanz Kinadeters konkrete Zahlen" sprechen. Als "wesentliche sportliche Grundlage der ellenlangen Erfolgs-Litanei Kinadeters" nannte Franz Meyer dessen "zwölffache Welt- und vierfache Europameisterschafts-Teilnahmen samt einem stattlichen Medaillen-Segen von Gold bis Bronze auf deutscher und europäischer Ebene – nicht zu vergessen mehrere Top-acht-Platzierungen bei Weltmeisterschaften im Fünf- und Zehnkampf sowie Diskuswurf".

"Seit jeweils fünf Jahren Leiter der gemischten Gymnastikgruppe 50plus sowie Leiter eines BLV-Werferstützpunktes in Hauzenberg, seit 1996 TV-Vorstand, seit 1995 stellvertretender BLV-Bezirkssportwart, seit 25 Jahren Leiter einer Sportabzeichengruppe, ab 1985 zehn Jahre lang BLV-Frauenbezirkswart, seit 1974 LA-Spartenleiter und zugleich Sportrat beim TV Hauzenberg, seit 40 Jahren ohne Unterbrechung Übungsleiter der Herrenturnstunde sowie nicht zuletzt ab 1970 LA-Trainer mit Lizenz (1978) und sogar B-Schein (1979): Diese umfangreiche Leistungs-Liste Georg Kinadeters ist im wahrsten Sinne so Langstrecken-verdächtig wie dessen Ausdauervermögen bei zahllosen Bahn-, Straßen- und Geländeläufen", verglich Landrat Meyer bildhaft "Kinadeters beispielhafte Funktionärs-, Trainer- und Leichtathletik-Karriere – eines Sportlers aus Leib und Seele, auf den das ganz Passauer Land zurecht stolz" sein könne.