Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Oberbayern

< Vorheriger Artikel

25.12.12 15:25 Alter: 5 Monat(e)
Kategorie: Oberbayern

Jochen Schweitzer leitet ab sofort den BLV-Bezirk Oberbayern

Jochen Schweitzer übernimmt ab sofort den Vorsitz des Bezirkes Oberbayern im Bayerischen Leichtathletik-Verband.


Der 30-Jährige löst damit den bisherigen Vorsitzenden Thomas Sperling ab, der aus gesundheitlichen Gründen zurücktrat. Schweitzer wurde von der Bezirksvorstandschaft ebenso kommissarisch berufen, wie sein designierter Stellvertreter Reinhard Köchl, der vorerst das Amt des stellvertretenden Sport- und Wettkampfwartes ausübt. Der noch amtierende Sport- und Wettkampfwart Dr. Dieter Beran stellt sich nach Ablauf Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung.

Jochen Schweitzer, den viele als die rechte Hand von Kurt Ring bei der Durchführung der Sparkassen-Gala der LG Telis Finanz Regensburg, als Vizepräsident des Süddeutschen Leichtathletik-Verbandes sowie als Stellvertreter des BLV-Vizepräsidenten Sport kennen, arbeitet als derzeit Realschullehrer für Deutsch und evangelische Religionslehre in Erding. Sein Vater Hartmut Schweitzer war von 1985 bis 1994 Präsident des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes. Zusammen mit Reinhard Köchl, der seit 2008 als Pressereferent des BLV und beim MTV 1881 Ingolstadt als Teamleiter Wurf sowie für die U 16 verantwortlich zeichnet, will Schweitzer den größten Bezirk innerhalb des BLV weiter auf Erfolgskurs halten.

Ebenso berief die Bezirksvorstandschaft Jutta Pudenz (Kampfrichterwartin Oberbayern-Südost) und Karlheinz Weber (Kreis Oberbayern Südwest) zu neuen gleichberechtigten
Kampfrichterwarten des Bezirkes. Der neue kommissarische Vorsitzende möchte sich mit dem aktuellen Team beim für 2013 geplanten Bezirkstag zur Wahl stellen.