Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

06.02.13 13:01 Alter: 5 Monat(e)
Kategorie: Top Stories, Senioren- und Breitensport
Von: Christian Jakob

Auf Schneeschuhen durch das "Winter-Wonderland" des Dreisessel und des Broitjacklriegel

Erneut lud die Akademie des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV) nach Thurmansbang zu einem ein Fitness-, Entspannungs- und Wellnesswochenende mit Yoga und Schneeschuhwandern ein. 35 Teilnehmer aus allen Teilen Bayerns machten sich auf den Weg zum Treffpunkt ins Hotel Schürger und verlebten in einer traumhaften Winterlandschaft zwei wunderschöne wie auch anstrengende Tage.


In einer traumhaften Winterlandschaft zeigten sich die Teilnehmer der Schneeschuhwanderung natürlich bester Laune.

Immer lächeln, obwohl der Aufstieg ganz schön in die Knochen geht.

In Schlangenlinien meisterten die Wintersportler selbst die schwierigsten Passagen. Alle Fotos: Jens Behning

Das Wetter war einmal mehr ganz auf Seiten der Teilnehmer, die blauen Himmel und frischen Pulverschnee, der sich bestens für eine Schneeschuhwanderung eignete, vorfanden.

Mittels Fahrgemeinschaften fuhr man zum Parkplatz des Dreisessel, von wo aus der Aufstieg begann. Geplant war, zwei Gruppen zu bilden. Aber schnell wurde daraus eine große Gruppe, die in einer fantastischen Winterlandschaft die gemeinsame Anstrengung genoss und sich dabei auch untereinander näher kennenlernte. Trotz der zu bewältigenden Höhenmeter und der größer werdenden Steigung waren alle Teilnehmer begeistert von der Natur. Schließlich oben angekommen, wurden wir die Schneeschuhwanderer mit einem traumhaften Blick auf die umliegenden Berge und ins Tal, das von einer leichten Wolken-Nebeldecke verhüllt wurde, belohnt.

Mittags stärkten sich die Teilnehmer mit einem Lunchpaket für den bevorstehenden Abstieg. Bereits um 15 Uhr standen die Yoga-Stunden für beide Gruppen auf dem Programm. Danach war Zeit für Entspannung in der Sauna, dem Schwimmbad oder für andere Aktivitäten. Einige liefen sogar noch eine Runde auf der Strecke des Dreiburgenmarathons, der alljährlich im April stattfindet und direkt vor dem Hotel Schürger startet.

Nach dem Abendessen ließen die BLVler den anstrengenden Tag in der Gaststätte des Hotels in geselliger Runde langsam ausklingen.

Am nächsten Morgen stand nach dem Frühstück die Tour zum Brotjacklriegel auf dem Programm. Wieder perfekt organisiert von Peter und Manfred, wanderte die Gruppe durch eine beeindruckende Naturkulisse und machte diesmal beim Cafe Wimmer Pause. Bei Kaffee und Kuchen, untermalt mit Zithermusik, gespielt vom Chef des Hauses, wollten einige gar nicht mehr hinaus in die Kälte.

Doch die letzten Meter zum Gipfel standen noch an und so machten sich alle auf den Weg, um diese zu überwinden. Oben angekommen, erfolgte nach kurzer Pause der Abstieg durch die tief verschneite Winterlandschaft. Zurück im Hotel, begann nach dem Mittagessen und der Abschlussbesprechung die Abreise.

Alle Teilnehmer waren am Ende einhellig der Meinung, dass es trotz der zwei anstrengenden Tage ein wunderbares Erlebnis war. Eine tolle Bestätigung für Manfred Skibbe und Bergführer Peter, die dieses Wochenende mit Schneeschuhtouren im südlichen Bayerischen Wald-Dreiburgenland schon mehrere Jahre zusammen perfekt leiten. Ein herzliches Dankeschön geht auch an Ludwig Schürger, den Chef des Hotels.


Zur Fotogalerie:

https://www.dropbox.com/sh/hy0xqklk01b69gu/AM90o0rQ_D#/