Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

16.09.13 11:13 Alter: 4 Monat(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Senioren- und Breitensport, Laufsport
Von: Hans-Peter Schneider

Kemmern erlebt gelungenes Finale des Bayern Lauf-Cups 2013

In Kemmern nördlich von Bamberg fand jetzt der diesjährige Bayern Lauf-Cup seinen krönenden Abschluss. Begonnen hatte die Serie von insgesamt zehn Veranstaltungen in Neuhaus/Aisch am 9. März. Weitere Stationen waren Erlangen, Neuburg/Donau, Großenseebach, Mettenheim, Scheinfeld, Markt Indersdorf, Geiselhörig, Freising und dann zuletzt Kemmern. Ziel in diesem Jahr war es, jeweils fünf Veranstaltungen im Norden und im Süden Bayerns zur Erhöhung der Akzeptanz und der Teilnehmerzahlen auszurichten.


Die drei Erstplatzierten der jeweiligen Altersklassen und die drei Siegermannschaften mit BLV-Vizepräsident Willi Wahl (oben, Zweiter von links in weiß), Laufcup-Koordinator und BLV-Laufwart Hans-Peter Schneider (unten links) sowie Hans Eckstein (Bildmitte), der den Cup wieder aktiv betreute.

Die Ehrung führte BLV-Vizepräsident Breitensport Willi Wahl zusammen mit dem BLV-Laufwart und Cup-Verantwortlichem Hans-Peter Schneider unter tatkräftiger Unterstützung von Hans Eckstein durch. Den Siegerinnen und Siegern von 25 verschiedenen Altersklassen wurde ihre verdienten Preise überreicht. Ebenso wurden die drei erstplatzierten Mannschaften ausgezeichnet.

Wegen dem überaus aktiven Einsatz der Kemmerner Läufer und Läuferinnen in den zurückliegenden Jahren gerade auch beim Bayern Lauf-Cup wurde die Abschlussveranstaltung in diesem Jahr in den nördlich von Bamberg gelegenen Ort vergeben. Mit großem Engagement unter der Leitung von Klaus Geuß richtete die Laufabteilung des SC Kemmern die Veranstaltung aus. Allein der Hauptlauf für die Cup-Wertung über zehn Kilometer wurde dann auch mit einer Teilnehmerzahl von 410 Läufern und Läuferinnen im Ziel entlohnt. Auch die übrigen Läufe, wie Hobby und Kinderlauf, wiesen sehr gute Teilnehmerzahlen auf. Unterm Strich also eine gelungene Veranstaltung.

Die Regel für die Aufnahme in die Wertung für den Bayern Lauf-Cup 2013 war wieder, dass die Teilnehmer einem BLV eingetragenen Verein angehören mussten und mindestens an fünf Veranstaltungen erfolgreich teilnahmen. Bei mehr als sechs teilgenommenen Läufen wurden maximal die sechs besten mit der bisher üblichen Punktewertung aufgenommen. So konnten je Altersklasse maximal 126 Punkte mit 6 mal 21 Punkte aufaddiert werden. Auch die Mannschaftswertung wurde so erstellt, so dass jede Teilnahme als ein Punkt zählte.

Insgesamt waren 22 Altersklassensieger auszuzeichnen. Hervorzuheben waren vier Erfolgreiche mit der vollen Punktzahl von 126. Dies waren Felicity Milton (TS Herzogenaurach) mit dem ersten Platz in der weiblichen Hauptklasse, Ruth Schlager (TSV Neustadt) als Siegerin in der W 70, Erhard Sprenzinger (SVG Ruhstorf/Rott) als Gewinner in der M 65 sowie Bernhard Minde (TS Herzogenaurach) als Bester in der M 75.  Alle weiteren Platzierungen können unter http://www.blv-sport.de/index.php?id=129 eingesehen werden.

Den ersten Platz der Mannschaftswertung in diesem Jahr belegte wie im Vorjahr der SC Kemmern mit insgesamt 64 Punkten und damit 64 Teilnahmen mit insgesamt elf Läufern in der Wertung. Der zweite Platz ging an die Laufabteilung vom TS Herzogenaurach mit 51 Punkten von acht gewerteten Läufern. Rang drei konnte sich der TSV Scheßlitz mit 40 Punkten und sieben Läufern sichern.

Insgesamt war es wieder eine erfolgreiche Bayern Lauf-Cup-Serie. In diesem Jahr wurden 81 Teilnehmer in der Endwertung verzeichnet, gegenüber dem Vorjahr mit 94 leider etwas weniger. Über alle zehn Veranstaltungen konnten in Summe über 2600 Läuferinnen und Läufer am Start gezählt werden. So bleibt der Bayern Lauf-Cup des BLV ein wesentlicher Beitrag zum Breitensport.

Die Aufteilung der jeweils fünf Laufveranstaltungen in den Norden und Süden von Bayern erreichte denoch nicht die erhoffte Resonanz. Aus den insgesamt 81 in der Endwertung müssen 71 dem Norden und die übrigen dem Süden zugeordnet werden. Ob und wie der Bayern Lauf-Cup 2014 stattfinden wird, wird in den nächsten Wochen innerhalb der gesamten Laufplanungen geklärt.