Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

20.09.14 11:59 Alter: 4 Monat(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Oberbayern
Von: Reinhard Köchl

Ausbildung zum C-Trainer Leichtathletik: In diesen Tagen läuft die Anmeldefrist ab

Im Herbst beginnen wieder die dezentralen Lehrgänge zur Ausbildung für den C-Trainer Leichtathletik. In drei Ausbildungsregionen auf Bezirksebene finden dazu jeweils im Oktober und November Wochenend-Schulungen statt. Der zweite Teil der Ausbildung läuft über den Bayerischen Leichtathletik-Verband (BLV) im Rahmen einer Blockunterrichtswoche in der Sportschule Oberhaching. Die abschließende Prüfung obliegt dann wieder den Bezirken. Die Anmeldefrist dafür läuft in den nächsten Tagen aus.


Schon im Oktobe beginnt Teil eins der Ausbildung auf Bezirksebene (zirka 70 Lehreinheiten). Diese Lehreinheiten sind auf mehrere Tages-/Wochenendmaßnahmen aufgeteilt. In den Bezirkseinheiten werden die grundlegenden Inhalte inklusive der Bezug zur Spiel-/Kinder-Leichtathletik vermittelt.

Folgende Bezirke bieten 2014 eine Ausbildung zum C-Trainer Leichtathletik an:

  • Oberbayern (Andreas Bücheler - Bezirk Oberbayern)
  • Franken (Matthias Haase - Bezirk Mittelfranken)
  • Oberpfalz/Niederbayern (Birgit Nistler - Bezirk Niederbayern)

Anmeldung bei den genannten Bezirkslehrwarten.

Anmeldeschluss: 27. September 2014 (Ausbildungsregion 3/Franken bereits am 20. September 2014)

Der zweite Teil der Ausbildung findet im Rahmen einer Blockunterrichtswoche in Oberhaching statt. In dieser Woche werden noch einmal runde 50 bis 60 Lehreinheiten mit allen disziplinspezifischen Inhalten (Sprint, Sprung, Wurf, Lauf, Trainingsplanung) vermittelt. Die Einheiten in Oberhaching werden hauptsächlich von BLV Teamleitern beziehungsweise Mitarbeitern/Trainern der entsprechenden Disziplinblöcke durchgeführt.

Die zentralen Wochenlehrgänge in Oberhaching können optional an folgenden Terminen belegt werden:

  • 30.11. - 05.12.2014
  • 07.12. - 12.12.2014
  • Anfang Januar 2015

Zum ersten Grundlehrgangstermin auf Bezirksebene im Oktober kann einer der drei Termine als Wunschtermin genannt werden, wobei ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass jeder Termin eine begrenzte Platzkapazität aufweist und somit ein Ausweichen auf einen anderen Termin möglich sein muss. Der exakte zeitliche Ablauf kann beim jeweiligen Bezirkslehrwart abgefragt werden.

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres (Lizenzausstellung mit Vollendung des 18. Lebensjahres)
  •  Nachweis über erfolgreiche Teilnahme an einem Kurs in Erster Hilfe (8 Doppelstunden)
  • Nachweis einer mindestens einjährigen Tätigkeit in einer Helferfunktion im Verein (Vorlage der Bestätigung des Vereins)
  • Demonstrationsfähigkeit leichtathletischer Bewegungsformen
  •  Mitgliedschaft in einem Verein des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes und
  • Anmeldung durch diesen Verein

Kosten:

  • für den Grundlehrgang auf Bezirksebene: 175 Euro (bitte nach Anmeldungsbestätigung an den jeweiligen Bezirk überweisen); Die Anmeldung wird erst nach erfolgter Bezahlung verbindlich. Rückerstattung der Teilnehmergebühr bei Nichterscheinen nur in begründeten Ausnahmefällen (z. B. ärztliches Attest) möglich!
  • für den Aufbaulehrgang auf Landesebene: 175,00 Euro (automatische Rechnungsstellung nach erfolgter Anmeldung)

Hinzu kommen die Kosten für Pflichtlektüre (Kinder-Leichtathletik von Hans Katzenbogner EUR 22,80) und Schüler-Leichtathletik, Philippka Sportverlag 25 Euro) sowie nach Abschluss der Ausbildung die Gebühr für Lizenzneuausstellung (inkl. Gebühr BLSV) von EUR 45,-.

Bei den Lehrgängen in der Sportschule Oberhaching (Ausbildung auf Landesebene) übernimmt der BLV die Kosten für Unterkunft und Vollverpflegung sowie anteilig die Reisekosten in Höhe von 75% der Bahnkosten (2. Klasse ohne ICE-Zuschlag) bzw. bei PKW-Anreise 0,08 EUR pro km (zzgl. 0,01 EUR pro Mitfahrer).