Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

23.11.15 23:44 Alter: 3 Monat(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Laufsport
Von: BLV

Florian Orth erfüllt als Siebter in Tilburg die Cross-EM-Nominierungskriterien

Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen) hat beim traditionell top besetzten Cross im niederländischen Tilburg mit einer eindrucksvollen Vorstellung den Sieg erkämpft und damit ein Achtungszeichen Richtung Cross-EM in Toulon (Frankreich; 13. Dezember) gesetzt. Simret Restle-Apel, Maya Rehberg und Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg) dürfen ebenfalls auf eine EM-Nominierung hoffen.


Florian Orth schuf in Tilburg die Voraissetzungen für einen Start bei der Cross-EM. Foto: Theo Kiefner

Orth arbeitete sich in der letzten Runde um fünf Plätze nach vorn und hielt sich als Siebter achtbar. Den Sechs-Runden-Parcours durcheilte er in 30:35 Minuten. "Es war von Anfang an ein sehr hohes Tempo und ich habe meine Waden sehr gemerkt. Von daher muss ich meine Ambitionen auf einen Start bei der Cross-EM noch einmal überdenken", meinte der 1500-Meter-Spezialist. Julian Flügel (TSG 08 Roth; 31:43 Minuten) belegte Platz 40.

Stella Kubasch (LG Telis Finanz Regensburg), die im nahen Utrecht im fünften Semester studiert und fließend Niederländisch spricht, überraschte auf der 2,5-Kilometer-Mittelstrecke als Siegerin. Solide die Vorstellung von Thea Heim (LG Telis Finanz Regensburg; 29:25 Minuten), im April durch einen Fersenbruch gestoppt. Nach ihrem dritten Platz in Pforzheim kam die 23-Jährige nun auf Platz 20.