Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

15.07.17 00:07 Alter: 126 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport
Von: leichtathletik.de

U 23-EM Bydgoszcz: Paulina Huber mit Fußproblemen im Vorlauf ohne Chance

Paulina Huber (LG Stadtwerke München) hatte geahnt, dass es mit dem Halbfinaleinzug bei der U 23-EM in Bydgoszcz (Polen) aufgrund von Mittelfußproblemen schwer werden würde. Doch die Hürdensprinterin biss im ersten Vorlauf auf die Zähne. Je länger das Rennen dauerte, desto größer wurde allerdings ihr Rückstand zu den Plätzen eins bis drei, die den direkten Einzug ins Halbfinale bedeutet hätten. Am Ende reichte es in 13,86 Sekunden nur zu Platz sechs.


Paulina HUber hatte bei ihrem ersten internationalen Einsatz in Bydgoszcz bei der U 23-EM mit Fußproblemen zu kämpfen. Foto: Theo Kiefner

Damit war auch schon nach dem zweiten Vorlauf klar, dass es auch nicht über die Zeitregel mit dem Halbfinale klappen würde. Dafür waren 13,64 Sekunden nötig.

„Ich konnte gar nicht richtig mit dem Nachziehbein abdrücken. So bleibt man halt eine halbe Sekunde über seiner Bestzeit“, sagte die sichtliche geknickte Paulina Huber nach dem ersten internationalen Einsatz ihrer Karriere. Ein kleiner Trost für die 19-Jährige: Sie zählt zum jüngsten U 23-Jahrgang 1997 und hat damit in zwei Jahren eine weitere Chance, sich bei U 23-Europameisterschaften zu beweisen. Für die schnellsten Vorlaufzeiten in Bydgoszcz sorgten Siebenkampf-Spezialistin Nadine Visser (Niederlande) und Laura Valette (Frankreich) mit jeweils 13,26 Sekunden.