Bayerischer Leichtathletik-Verband e.V.


Leichtathletik

< Vorheriger Artikel

09.12.17 20:49 Alter: 225 Tag(e)
Kategorie: Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Top Stories
Von: Matthias Schimmelpfennig

Touch-the-Clouds-Weihnachtsspringen boomt wie nie: Wartelistenverfahren erforderlich

Das Touch-the-Clouds-Weihnachtsspringen hat von seiner Anziehungskraft nichts verloren. Bereits 90 Stabhochspringer haben sich für die Veranstaltung am 16. Dezember in der Werner-von-Linde angemeldet. "Ab jetzt müssen wir mit Wartelisten arbeiten", so BLV Disziplintrainer Matthias Schimmelpfennig. Prominentester Starter in München ist Malte Mohr (TV Wattenscheid 01).


Korbinian Suckfüll (TSV Gräfelfing) führt mit seiner Bestleistung von 5,10 Meter die bayerischen Stabhochspringer beim Weihnachtspringen an.

Mit den vorliegenden 90 Meldungen ist das Teilnehmerlimit bereits fast erreicht. Nur bei den Jüngsten mit Beginn um 10.30 Uhr sind noch wenige Plätze frei. Beim Elitespringen (Anfangshöhe 3,92 Meer) ist noch Raum für exakt drei Stabartisten. Alle weiteren Interessenten an den verschiedenen Riegen werden auf einer Warteliste geführt.

Aktuelle Teilnehmerliste, Riegeneinteilung

Veranstaltungshomepage