Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Jugend/  Athletenporträts/  Katrin Fehm

Katrin Fehm

Geburtstag:  16.04.1998

Beruf/ Ausbildung/Schule: Schülerin an der Fachoberschule in Amberg

Verein: ESV Amberg

Trainerin: Ulrike Glück

Disziplinen und Bestleistungen (Halle / Freiluft):

Meine Disziplinen sind 60m (Halle), 100m und 200m (Halle und Freiluft)

Halle: 60m (7,44s) und 200m (23,87s)
Freiluft: 100m (11,43s), 200m (23,67s)

Einätze international:

  • U18-Weltmeisterschaft Cali 2015: 15te über 100m Einzel (11,79s) (Vorlauf und Halbfinale)
  • DLV-Hallenländerkampf in Padua (Italien): Zweite über 200m und Zweite mit der 4x200m Staffel
  • U20-Weltmeisterschaft Bydgoszcz: 9te über 100m Einzel (Vorlauf und Halbfinale),  Bronzemedaille mit der 4x100m Staffel

Meine größten Erfolge:

Deutsche Meisterin 2016 über 200m und Bronzemedaille bei der U20 WM mit der 4x100m-Staffel

Seit wann machst Du Leichtathletik und wie bist Du dazu gekommen?

Ich betreibe Leichtathletik seit Mai 2014. Ich habe vorher mit dem Lauftreff in Hahnbach für den jährlichen Landkreislauf ab und zu trainiert und nebenbei Fußball gespielt. Meine damalige Lauftrainerin hat gesagt: „Du läufst so gut, geh doch mal mit meiner Nichte (Julia Neiswirth) in das Leichtathletiktraining.“ Eine Woche später bin ich mit in das Training gefahren und mir hat es von Anfang an Spaß gemacht. Zu der Zeit hatte ich noch keine Ahnung was Training eigentlich bedeutet und was mich alles erwartet.

Wie oft trainierst Du pro Woche?

Ich trainiere 4-mal pro Woche.

Hast Du auch noch Zeit für andere Hobbies? Wenn ja, welche?

Ich nehme mir die Zeit für andere Hobbies! Nebenbei spiele ich E-Gitarre und reite zweimal pro Woche das Pferd meiner Freundin.

Hast Du ein Motto oder irgendetwas anderes, das Dich motiviert?

Na klar habe ich ein Motto: Sport is not just the game I play. Sport is who I am, what I am, why I am. It`s every second on the clock, every moment I live – game day or any day.

Was sind Deine Ziele für diese Saison oder auch ganz allgemein / längerfristig?

Meine Ziele sind:

Halle: Bei der U20-DM eine Medaille über 60m und wenn alles klappt, ist über 200m Gold drin.

Freiluft: Teilnahme an der U20 Europameisterschaft in Grosseto und auf jeden Fall die Titelverteidigung über 200m bei den Deutschen Meisterschaften in der U20

Welchen Tipp gibst Du jungen Athleten/innen?

Einfach immer mit Spaß in das Training und den Wettkampf gehen. Lockerheit beibehalten und trotzdem fokussiert sein. Dann passt`s.