Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Ohne Kampfrichter kein Wettkampf

Am letzten Sonntag, fanden sich die neuen Kampfrichter für die Leichtathletikwettbewerbe zur praktischen Prüfung auf dem Schulsportplatz ein. Den theoretischen Teil der Ausbildung absolvierten sie bereits im Herbst letzten Jahres, ebenfalls in der Pfingstrittstadt.

Bezirksvorsitzender Josef Zwickenpflug nahm dann am Sonntag mit den Prüflingen den sportpraktischen Teil am Platz in Angriff. Hier ging es um die richtige Handhabung von Messgeräten und die Einhaltung von den Sicherheitsbestimmungen während des Wettkampfes. Auch wurde an Hand von praktischen Abläufen erklärt wann ein Versuch gültig oder ungültig ist.

Nach dem ca. 3 Stunden wurden den neuen Kampfrichtern des TV die Ausweise und Prüfkarten des BLV durch den Ausbilder, Josef Zwickenpflug überreicht.

Folgende neue Kampfrichter stellen sich in nächster Zeit für den Nachwuchs der Leichtathleten zur Verfügung: Christina Vogl, Marlene Fuidl, Agnes Seidl, Michael Liebl, Alexander Betz und Bartholomäus Wolczecki. Die siebte neue Kampfrichterin ist Antje Kuhnt, sie hat aus zeitlichen Gründen die Prüfung in Eschenbach abgelegt.

Die neuen Kampfrichter beim TV, mit Bezirksvorsitzendem Josef Zwickenpflug ganz links.