Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

02.06.10 12:26 Alter: 10 Monat(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik
Von: Reinhard Köchl

U 20/U 23-Länderkampf gegen Österreich, Schweiz und Baden-Württemberg in Heilbronn

Der nächste Länderkampf für die Nachwuchs-Leichtathleten des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV) steht ins Haus. Nach dem erfolgreichen Auftritt der U 18-Auswahl an Pfingsten in Brixen findet nun am Samstag, 26. Juni, der U 20/U 23-Vergleich in Heilbronn gegen Österreich, die Schweiz und Baden-Württemberg statt.


Wie die bayerische U 18-Auswahl in Brixen wollen auch die älteren Jahrgänge in Heilbronn mit guten Resultaten überzeugen. Foto: Köchl

Die genaue Aufstellung der BLV-Auswahl-Mannschaften will der Leitende Landestrainer Dietmar Günther unmittelbar nach dem kommenden Wochenende bekannt geben. Die Wettkämpfe im Heilbronner Frankenstadion (10 bis zirka 18 Uhr) betreffen vor allem an die stärksten bayerischen A-Jugendlichen und Junioren. Als Gegner warten der Österreichische Leichathletik-Verband (ÖLV), die Swiss-Athletics sowie die ArGe Baden-Württembergischer Leichtathletikverbände. Mit Ausnahme des ÖLV werden alle beteiligten Nationen beziehungsweise Landesverbände sowohl für den U 20- als auch für den U 23-Bereich Mannschaften melden. Der ÖLV geht lediglich in der U 23 an den Start.

Am selben Tag findet als zentrale Nominierungsveranstaltung für die Europameisterschaften (EM) in Barcelona die DAK-DLV Gala in Wattenscheid statt. Falls sich bayerische Athleten im Juniorenalter (U 23) berechtigte Hoffnungen auf eine Nominierung zur EM machen, bittet Dietmar Günther bereits jetzt um eine entsprechende Information an die zuständigen Teamleiter. Sollte diese ausbleiben, geht der BLV davon aus, dass die Leistungsträger dieser Altersklasse in Heilbronn an den Start gehen. „Grundsätzlich bitten wir alle Kandidaten für den Länderkampf darum, engen Kontakt zu den Verbandstrainern und Teamleitern zu halten und die für eine Nominierung relevanten Wettkampfergebnisse zeitnah mitzuteilen“, erläuterte Günther.

Die Anreise der am Wettkampftag (26. Juni) bis 13 Uhr startenden BLV-Teilnehmer (siehe Zeitplan) erfolgt individuell oder mit Fahrgemeinschaften am Freitag, 25. Juni bis 18 Uhr in das Hotel Central in Heilbronn (Rosskampffstraße 15). Die nach 13 Uhr an den Start gehenden Sportler können direkt ins Heilbronner Frankenstadion (Theresienstraße) bis spätestens 11.30 Uhr anreisen. Die entsprechenden Daten hierzu werden mit der Einladung mitgeteilt. Bis dahin können die Startzeiten dem vorläufigen Zeitplan im Anhang entnommen werden. Ferner wird die Anwesenheit bis zur Siegerehrung am Samstagabend um 17 Uhr erwünscht. Anschließend erfolgt die Heimreise wieder individuell oder in Fahrgemeinschaften. Es wird also kein Bus eingesetzt.