Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Leichtathletik

< Vorheriger Artikel

08.06.10 17:42 Alter: 9 Monat(e)
Kategorie: Leichtathletik
Von: BLV

Am Mittwoch Trainingsmöglichkeit im leichtathletischen Gehen

Beim Leichtathletik-Abend im Münchner Dantestadion wird am Mittwoch, 16. Juni, erstmals die Gelegenheit geboten, das leichtathletische Gehen in Wettkampfform zu praktizieren. Dazu gibt es am morgigen Mittwoch, 9. Juni, bereits ein Training.


Gehen wie André Höhne: Ein keineswegs unerreichbares Ziel für die Neulinge.

Die Trainingseinheit auf dem Aufwärmplatz neben der Werner-von-Linde-Halle in München leitet Nischan Daimer, Olympiateilnehmer 1996 in Atlanta. Der Bayerische Leichtathletik-Verband würde sich über zahlreiche Teilnehmer freuen.

Eine Woche später, am 16. Juni, können beim Abendsportfest im Dantestadion die Strecken über 3000 und 5000 Meter gehend zurückgelegt werden. Die bei diesem BLV-Test-Förder-Wettkampf erzielten Zeiten können als Grundlage für die weitere Leistungsentwicklung im leichtathletischen Gehen (in Kombination mit Laufen) genutzt werden. Alle GehWettbewerbe starten am Mittwoch, 16. Juni, um 16.30 Uhr. Die Ausschreibung mit Zeitplan ist zu finden unter:

http://blv-sport.de/service/msonline/files/1002110213822-a.htm

Gleichzeitig bietet dieser BLV-Test-Förder-Wettkampf als weiterer Baustein in der BLV-Gehsport-Initiative 2010 die Chance, beispielsweise Qualifikationszeiten für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm zu gehen.

Jeder Neu-Geher ist bei diesem exklusiven Stützpunkttraining herzlich willkommen.