Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

04.10.18 03:12 Alter: 18 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik
Von: BLV

Zwei Mitarbeiter des BLV am Samstag bei "Beginner gegen Gewinner"

Wer die Leichtathletik einmal von einer ganz anderen Seite erleben will, der sollte am kommenden Samstag, 6. Oktober, auf Pro7 um 20.15 Uhr die TV-Show "Beginner gegen Gewinner" einschalten. Mit dabei sind neben Marie-Laurence Jungfleisch, der EM-Dritten im Hochsprung, auch zwei Mitarbeiter des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV). Jana Rieger, beim BLV zuständig für das Projekt "Laut dich fit!", fordert Jungfleisch heraus, BLV-Pressereferent Reinhard Köchl fungiert dabei als Kampfrichter.


Hatten Spaß bei der Aufzeichnung von "Beginner gegen Gewinner": (von links) Jana Rieger, Reinhard Köchl und Marie-Laurence Jungfleisch. Foto: Privat

Jana Rieger, die erst vor wenigen Wochen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel mit der Mannschaft der LG Stadtwerke München die Silbermedaille im Siebenkampf der Frauen gewinnen konnte, will dabei versuchen, die scheinbar übermächtige Gegnerin durch ein zuvor clever ausgewähltes Handicap zu schwächen, um das zunächst scheinbar unfaire Duell auszugleichen. Zur Wahl stehen drei Schwierigkeiten, aus denen der "Beginner" - in diesem Fall Jana Rieger - eine für den "Gewinner" bestimmt. Und so viel sei schon einmal verraten: Es wird richtig spannend . . .

In dem Format von Joko Winterscheidt fordern Hobbysportler echte Profis in ihren Disziplinen zu Duellen heraus. Im vergangenen Jahr war Reinhard Köchl auch schon bei einem ähnlichen Duell mit dem zweimaligen Kugelstoß-Weltmeister David Storl als Kampfrichter in "Beginner gegen Gewinner" dabei.