Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

19.11.18 15:22 Alter: 21 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Laufsport
Von: Wolfgang Stengel

Filmon Abraham beim fünften Olympia-Alm-Cross in München nicht zu schlagen

Der Top-Lauf der fünften Auflage des Olympia-Alm-Cross in München sah mit Filmon Abraham (LG Festina Rupertiwinkel) einen klaren Sieger. Abraham diktierte von Beginn an das Rennen und siegte letztlich in 19:57,6 Minuten mit acht Sekunden Vorsprung vor Maximilian Thorwirth (SFD 75 Düsseldorf) und Konstantin Wedel (LAC Quelle Fürth). Torben Dietz (LG Filstal) erkämpfte sich Platz vier.


Filmon Abraham (links) eilte beim fünften Olympia-Alm-Cross dem Feld voraus.

In Abwesenheit der Vorjahressiegerin Mismas Marusa (Slowenien) – sie musst wegen Krankheit kurzfristig absagen – siegte bei den Frauen Brendah Kebaya (LG Bamberg) in 23:03,4 Minuten mit deutlichem Vorsprung vor den beiden Tschechinnen Aneta Chlebikova und Petra Kotlikova.

Insgesamt kamen knapp 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Kaiserwetter in den Olympiapark. 

Alle Ergebnisse unter www.olympia-alm-cross.de.