Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

09.02.19 13:19 Alter: 75 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Senioren- und Breitensport
Von: Horst Hasslinger

Starke Leistungen zum 30. Jubiläum: Fürther Senioren-Hallensportfest feiert würdevoll Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch der LAC Quelle zum Senioren-Jubiläums-Meeting, das auch in diesem Jahre viele Athleten aus Bayern und über ihre Grenzen hinaus in die Halle am Finkenschlag zog. Am Start war auch das 90-jährige Urgestein Richard Rzehak, der schon vor 30 Jahren beim Debüt 1989 mit der Kugel am Start war. Auch der vielfache Welt- und Europameister Guido Müller kam zum 22. Mal nach Fürth und verbuchte einen 400-Meter-Europarekord in 76,16 Sekunden für 80-Jährige.


Richard Rzehak ist das Urgestein und der gute Geist des Fürther Senioren-Hallensportfestes. Schon bei der Premiere vor 30 Jahren war er dabei.

Guido Müller glänzte auch diesmal wieder mit einem Senioren-Europarekord über 400 Meter. Fotos: Theo Kiefner

Auch die 200 Meter gewann Müller mit achtbarer Zeit und hat sich wie die meisten für die Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Halle/Saale gut vorbereitet. Von den „jungen“ Senioren gibt es in den vergangenen Jahren viel Positives zu berichten. Das Forchheimer Sprintpaar Jan Schindzielorz (M 40) und Christine Priegelmeir (W 35) überzeugte wieder. Jan gewann die 60 Meter Hürden in Bestzeit, dazu die 60 und 100 Meter. Christine duellierte sich mit der deutschen W 45-Meisterin Heike Martin über 60 und 200 Meter. Die 60 Meter gingen knapp an Heike in 8,05 Sekunden und die 200 Meter gewann Christine sehr deutlich in 26,68 Sekunden und stürmte auf Platz eins in der DLV-Rangliste. Die 100 Meter gewann sie nebenbei.