Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

29.06.19 03:25 Alter: 138 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Jugend / Schüler
Von: Reinhard Köchl

26. Bauhaus-Junioren-Gala Mannheim: Zehn junge Bayern kämpfen um die Fahrkarte nach Boras

Ab heute wird es spannend: Nicht weniger als zehn junge Leichtathleten aus Bayern haben bis dato die Norm für die U 20-EM in Boras (Schweden; 18. bis 21. Juli) erfüllt. Für die tatsächliche Nominierung müssen sie sich allerdings bei der der 26. Bauhaus Junioren-Gala in Mannheim an diesem Wochenende (29./30. Juni) auf den Prüfstand stellen. Mit erfüllter Norm und einem Platz in den Top Drei können sich die Athleten direkt für die Titelkämpfe in Schweden qualifizieren.


Selten war der Konkurrenzkampf härter: Fabian Olbert gehört zu einem von zehn Normerfüllern und möchte sich einen Startplatz für Boras sichern. Foto: Theo Kiefner

Besonders heiß umkämpft sind die drei Startplätze pro Disziplin über die 100 Meter der männlichen Jugend. Elf Nachwuchs-Sprinter haben bislang die Norm von 10,60 Sekunden erfüllt und alle sind am Start – bis auf einen. Der Jahresschnellste Luis Brandner (LAC Erfurt Top Team; 10,41 sec)  muss aufgrund seiner Verletzung vom Meeting in Jena passen. "Traurigerweise wird mich das auch meine Teilnahme an den Europameisterschaften kosten", schrieb der 18-Jährige bei Instagram.

Die ersten Anwärter auf die drei Tickets für die U 20-EM in Boras sind der Meldeleistung nach somit der Hamburger Lucas Ansah-Peprah, der neue Mit-Hessen-Rekordler Elias Goer (Sprintteam Wetzlar) und der U 18-WM-Fünfte Nick Kocevar (TSV Bad Endorf). Ein gewichtiges Wörtchen mitreden will natürlich auch der U 18-EM-Fünfte Fabian Olbert (LG Stadtwerke München). Wer in Mannheim in die Top Drei kommt – und in Mannheim oder vorher schon die Norm erfüllt (hat) – wird vorrangig nominiert. Gleichzeitig geht es um die Plätze in der schlagkräftigen 4 x 100 Meter-Staffel.

Ebenfalls zu den weißblauen Normerfüllern gehören Linus Limmer (LG Stadtwerke München) im Speerwerfen, Mona Mayer (MTV 1881 Ingolstadt) über 400 Meter, Viviane Heilmann (TV DJK Hammelburg) über 400 Meter Hürden, Florian Bremm über 2000 Meter Hindernis, Selina Dantzler (LG Stadtwerke München) im Kugelstoßen, Elisabeth Hafenrichter (LG Stadtwerke München) im Speerwerfen, Nancy Randig (SWC Regensburg) im Hammerwerfen und Lavinja Jürgen (TSV Kranzegg) im Hochsprung. Hoffnungen, zumindest für die 4 x 400 Meter-Staffel nominiert zu werden, macht sich auch noch Vincente Graiani (LG Stadtwerke München).

Alle U20- und Aktiven-Wettbewerbe gibt es im Livestream auf leichtathletik.de . Die Übertragung beginnt am Samstag um 13.00 Uhr, am Sonntag um 11.00 Uhr.