Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

12.07.19 00:25 Alter: 6 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Jugend / Schüler
Von: leichtathletik.de/Reinhard Köchl

Luisa Tremel und Merlin Hummel dürfen zum EYOF nach Baku fahren

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat am Donnerstag sein Team für das Europäische Olympische Jugend-Festival (EYOF) in Baku nominiert. Unter den 120 Nachwuchssportlern sind auch 24 Leichtathleten, darunter aus Bayern Hochspringerin Luisa Tremel (TSV 1909 Gersthofen) und Hammerwerfer Merlin Hummel (UAC Kulmbach).


Merlin Hummel gehört beim EYOF in Baku zum Favoritenkreis im Hammerwerfen.

Der Deutsche Olympische Sportbund hat am Donnerstag seine gesamte Mannschaft für das Europäische Olympische Jugend-Festival in Baku (Aserbaidschan; 21. bis 27. Juli) benannt. Nominiert wurden auf Vorschlag des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) auch 24 junge Leichtathleten der U18-Klasse.

Einige der DLV-Athleten haben bereits letztes Jahr internationale Erfahrungen gesammelt: Neun Teilnehmer waren schon bei der U18-EM in Györ (Ungarn) am Start, drei sogar zusätzlich bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires (Argentinien). Zum Beispiel 800 Meter-Läuferin Sophia Volkmer (TV Wetzlar) und Diskuswerferin Pia Northoff (TV Wattenscheid 01). Sie nahmen 2018 beide Ereignisse mit guten Platzierungen mit und liegen aktuell in ihren Disziplinen in der europäischen U 18-Bestenlisten auf Rang eins und zwei. Auch Hammerwerfer Merlin Hummel liegt mit seiner Bestleistung von 79,08 Meter aktuell auf Rang zwei in Europa die 1,79 Meter im Hochsprung in Luisa Tremel für Platz 13 reichen.

Olympische Erfahrung sammeln

Vier Jahre nach den ersten European Games ist Baku diesmal Gastgeber des EYOF. Dort treten Nachwuchsathleten im Alter zwischen 14 und 18 Jahren in insgesamt zehn verschiedenen Sportarten an und können dabei erste olympische Erfahrungen sammeln. Das Jugend Team Deutschland geht neben der Leichtathletik in den Sportarten Handball, Judo, Kunstturnen, Radsport Straße, Ringen, Schwimmen, Tennis sowie Volleyball an den Start. Der Deutsche U 18-Winterwurf-Meister im Speerwurf Oskar Neudeck (LG Filstal) steht im Aufgebot der Handballer.

„Das Zusammenleben im Athletendorf mit Teilnehmenden aus 48 anderen Ländern und die kulturellen Eindrücke Bakus werden sicher für viele ein Highlight und ein unvergessliches Erlebnis werden“, sagt Katrin Werkmann, die Chefin de Mission des 120 Athleten umfassenden deutschen Teams in Aserbaidschan.

Die DLV-Athleten für das EYOF in Baku (AZE):

MÄNNLICHE U18

DisziplinNameVerein
100 MeterFelix KunsteinMTG Mannheim
110 Meter HürdenMoritz MainkaWiesbadener LV
WeitsprungSamuel ClaudyLAV Bayer Uerdingen/Dormagen
KugelstoßenKevin ReimWSG Schwarzenberg-Wildenau
DiskuswurfMatteo MaulanaLAC Erdgas Chemnitz
HammerwurfMerlin HummelUAC Kulmbach
ZehnkampfPaul KallenbergUSC Mainz


WEIBLICHE U18

DisziplinNameVerein
100 MeterCheyenne KuhnSC Neubrandenburg
800 MeterSophia VolkmerTV Wetzlar
1.500 MeterAntje PfüllerLG Region Karlsruhe
3.000 MeterRahel BrömmelSV 1919 Sonsbeck
100 Meter HürdenFranziska SchusterTuS Xanten
400 Meter HürdenLara-Noelle SteinbrecherSC Magdeburg
2.000 Meter HindernisBlanka DörfelLC Cottbus
5.000 Meter GehenMathilde FrenzlSC Potsdam
HochsprungLuisa TremelTSV 1909 Gersthofen
StabhochsprungSarah VogelLG Seligenstadt
WeitsprungMikaelle AssaniLG Region Karlsruhe
DreisprungHannah Bittorf1. LAV Rostock
KugelstoßenSina PrüferHallesche Leichtathletik-Freunde
DiskuswurfPia NorthoffTV Wattenscheid 01
HammerwurfEsther EmariagbeeTSC Berlin
SpeerwurfTjara HsuSV electronic Hohen Neuendorf
SiebenkampfJenna Fee FeyerabendTV Groß-Gerau