Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Leichtathletik

< Vorheriger Artikel

09.12.19 15:19 Alter: 71 Tag(e)
Kategorie: Leichtathletik
Von: Klaus Hammer-Behringer

Neuer Leichtathletik-Club: Aus dem 1. FC Passau wird das LAC Passau

Die Dreiflüssestadt Passau hat einen neuen Leichtathletik-Club. Am 9. August 2019 wurde der LAC Passau aus der Taufe gehoben. 49 Jahre lang feierten Sprinter, Springer, Werfer und Läufer des 1. FC Passau viele Erfolge auf bayerischer Ebene, entwickelten sich beim 1. FC Passau auch Athleten von nationalem Format wie Weitspringer Maximilian Entholzner oder Speerwerferin Sarah Leidl.


Freuen sich über die offizielle "Taufe" des neuen Vereins: (von links) Sara Just, Elke Eisenreich, Gerlinde Kaupa, Klaus Hammer-Behringer, Ralf Knettel-Adler. Foto: Vincent Just

Entholzner, Mitglied des Perspektivkaders des DLV, kratzte 2018 an den acht Metern, startete in Berlin bei der Europameisterschaft, gewann 2019 Silber und Bronze bei Deutschen Meisterschaften. Sarah Leidl schleuderte den Speer 2017 zu Bronze. Regelmäßig gewann der 1. FC Passau beim Bayerncup – heuer mit dem Frauenteam.

Jetzt machte sich die Leichtathletik-Abteilung des 1. FC Passau organisatorisch und finanziell selbständig, spaltete sich vom Fußballclub ab. Abspaltung und Gründung des LAC Passau wurden am 9. August 2019 in das Vereinsregister eingetragen. Seitdem sind alle Leichtathleten des 1. FC Passau nur noch für den LAC Passau startberechtigt. Gerlinde Kaupa, BLSV-Kreisvorsitzende des Kreises Passau, überreichte den gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern Elke Eisenreich, Klaus Hammer-Behringer, Sara Just und Ralf Knettel-Adler bei der ersten Jahreshauptversammlung des LAC Passau Ende November die Mitgliedsurkunde des Bayerischen Landes-Sportverbandes.

Aktuell sind zwei Athleten Mitglied des Nationalkaders, neben Maximilian Entholzner ist Paul Feuerer Mitglied des Hindernis-Nachwuchskaders. Dass heuer mit Franziska Drexler, Annika Just, Franziska Rohmann, Nora Aits und Laura Eisenreich fünf Athletinnen der U 16 der Sprung in den Bayernkader gelang, zeigt die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit beim LAC Passau.

Gefeiert wurde 2019 zudem „20 Jahre Leichtathletik-Landesstützpunkt Passau“. Leiter Roland Fleischmann entwickelte hier seit vielen Jahren gemeinsam mit Tobias Brilka im Sprint und Sprung eine Talentschmiede. Den Wurf betreut Albert Leidl. Der BLV hat seit Oktober die Leichtathletik in Passau noch breiter aufgestellt und einen BLV-Stützpunkt Lauf mit entsprechendem Trainings- und Betreuungsangebot eingerichtet, geleitet von Klaus Hammer-Behringer. Alle Genannten sind auch Trainer beim LAC Passau.