Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Leichtathletik

< Vorheriger Artikel

21.02.20 00:27 Alter: 103 Tag(e)
Kategorie: Leichtathletik
Von: Otto Dwaliawili

Christian Pfänder für Ausrichtung der Bayerischen Meisterschaften im Augsburger Rosenaustadion ausgezeichnet

Beim Kreistag Mittel- und Nordschwaben wurden Sonderehrungen mit Buchpreisen für besondere Verdienste durchgeführt. Christian Pfänder, der Vorsitzende der LG Augsburg, wurde geehrt für sein umfangreiches Engagement bei der Organisation und Durchführung der Bayerischen Leichtathletik Meisterschaften in den Jahren 2017 und 2019. Die Titelkämpfe erfüllten das geschichtsträchtige Augsburger Rosenaustadion nach der Renovierung der Leichtathletik Anlagen wieder mit Leben.


Kreisvorsitzender Otto Dwaliawili (links) ehrte (von links) Christian Pfänder und Laura Val. Roman Joche und Luisa Tremel erhalten ihre Ehrungen zu einem späteren Zeitpunkt.

Das Rosenaustadion ist eine der wenigen "A"-Anlagen mit acht Rundbahnen in Bayern und empfiehlt sich möglicherweise auch noch für größere Wettkämpfe. Laura Val (LG Augsburg) wurde ebenfalls mit einem Buchpreis für ihren Deutschen Vizemeistertitel im Speerwurf der W 15 geehrt. Sie schaffte es, beim Saisonhöhepunkt ihre Bestleistung mit 44,35 Metern abzurufen.

Roman Jocher (TSV Königsbrunn) wurde geehrt für seinen Deutschen Vizemeistertitel im Zehnkampf der U 18. Seine Erfolgsgeschichte ging inzwischen aber schon weiter. Im Hallensiebenkampf der U 18 holte er sich kürzlich den Deutschen Jugendmeistertitel und steuert damit für den Sommer auf ein 7000-er Ergebnis im Zehnkampf zu. Luisa Tremel (TSV Gersthofen) trug das Nationaltrikot bei den Europäischen Olympischen Jugendspielen in Baku. Sie schaffte dort trotz der Aufregung bei ihrem ersten internationalen Auftrit einen sehr respektablen zehnten Platz im Hochsprung. Parallel dazu zeigt sie auch im Mehrkampf überragende Leistungen, so dass sie für die Zukunft mehrere Optionen besitzt.