Bayerischer Leichtathletik-Verband e.V.


Top Stories

< Vorheriger Artikel

09.08.18 13:52 Alter: 76 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Laufsport
Von: leichtathletik.de/Reinhard Köchl

EM Berlin : Auch für Benedikt Huber kommt aus Aus nach dem 800-Meter-Vorlauf

Alle drei deutschen 800-Meter-Läufer - darunter auch Benedikt Huber (LG Telis Finanz Regensburg) - sind bei den Europameisterschaften in Berlin am Donnerstagvormittag in ihren Vorläufen ausgeschieden. Dafür musste ein Platz unter den Top Drei oder eine Platz unter den weiteren vier Zeitschnellsten her, was jedoch keinem gelang. Kleiner Trost: Huber hinterließ in dem Trio noch den besten Eindruck. Im dritten Lauf wurde der dreimalige Deutsche Meister Vierter mit 1:48,33 Minuten.


Vergeblich gekämpft: Benedikt Huber war nach seinem 800-Meter-Vorlauf bei der EM in Berlin enttäuscht. Foto: Theo Kiefner

"Das ganze Rennen war ziemlich unruhig", erzählte ein sichtlich enttäuschter Benedikt Huber anschließend. "Beim Einsortieren nach 200 Metern wäre ich fast gestürzt. Das kostet natürlich Kraft und bringt einen aus dem Rhythmus. Dann bin ich außen den längeren Weg gelaufen. Das wird es gewesen sein, als Vierter wird nicht viel gefehlt haben. Ich bin schon enttäuscht, dass ich nicht weiter gekommen bin. Ich werde die Saison jetzt beenden."